Liebes Gewürz

Safran

Warum Safran?

Liebes Gewürz Safran

Schon die alten Griechen wussten Bescheid, ebenso die ayurvedischen Heiler Indiens und die Gesundheitskundigen des Orients: Safran ist ein ideales Aphrodisiakum.

Das Liebesgewürz Safran euphorisiert und macht einfach gute Laune. Safran wärmt von innen und damit die Seele. Die darin reich enthaltenen ätherischen Öle bringen den Kreislauf in Schwung und wecken die Sinne. Der carotinoide Farbstoff Crocin ließ sich in einer Studie als aphrodisierend wirkender Stoff eindeutig nachweisen. Somit segnet die Wissenschaft offiziell ab, was die Volksmedizin aufgrund praktischer Erfahrungen schon seit Langem weiß.

Doch Safran kann noch mehr. Neben seiner anregenden Wirkung sorgt das Gewürz für eine gelassene Stimmung und hemmt Aggressionen. Es lässt gelegentlichen Groll oder Stress entspannt vergessen und hilft dabei, den Fokus auf die schönen Seiten des Lebens und der Liebe zu richten.

Nicht umsonst heißt es, dass Liebe durch den Magen geht. Essen und Erotik bilden eine sinnliche Einheit, die Liebende bewusst kultivieren sollten. Ein mit Safran zubereitetes Liebesmahl kann der Auftakt eines romantischen Abends sein. Später gereichte weitere Köstlichkeiten mit Safran ebnen den Weg in eine erfüllende Liebesnacht.

Für einen genussvollen Abend zu zweit ist Safran wie geschaffen zur Zubereitung eines Gourmet-Menüs der Extraklasse. Mit diesem kostbaren Gewürz können Liebende sich ihre Zuneigung auf eine sehr persönliche Weise zeigen. Bei einem Gericht mit Safran essen bereits die Augen mit. Das tiefe Gelborange fungiert wie ein optischer Liebesbote, das einmalige Aroma entzündet den Funken der Leidenschaft. Dabei harmoniert Safran mit so zahlreichen Speisen, dass das ganz individuelle Dîner d'Amour kreiert werden kann. Maritime Leckereien wie Jakobsmuscheln oder Seezungen kitzeln den Gaumen, leuchtend safrangefärbte orientalische Ragouts entführen in märchenhafte Fantasien und der "gele" Kuchen als Dessert ist Abschluss des Mahls und Auftakt einer galanten Fortsetzung zugleich.

Gut vorbereiten für die spätere Phase des Abends lässt sich zum Beispiel ein raffinierter und wohlschmeckender Sirup aus Süßwein, Safran und Zucker. Auf die Lippen gestrichen lässt sich mit Safran das Küssen ganz neu erleben. Ein Esslöffel davon mit Champagner aufgegossen wird zum prickelnden Liebestrank. Etwas gehaltvoller wird es, wenn der Safransirup auf Mandel- oder Vanilleeis gegeben wird oder auf heiße Crêpes.

Safran entfaltet eine die Sinne verzaubernde Magie und macht die Liebe vollkommen.